Das war das große Eisstockschießen - ADEG beim Servus Alpenpokal

Über 5.000 Besucher machten den Weissensee am 14. Februar zum Mittelpunkt des Eisstocksports. Neben den sportlichen Leistungen sorgten unter anderem Eisskulptur-Säger, Hundeschlittenfahrten und Hufeisenschmiede für gute Stimmung bei Fans und Besucher. Auch alle Feinschmecker unter den Sportlern, Fans und Familien kamen nicht zu knapp.

 


Zwar ging der heißbegehrte Alpenpokal-Titel an das deutsche Team, in Sachen Kulinarik, Gastfreundschaft und Stimmung konnten die Österreicher jedoch einen klaren Heimsieg einfahren.

 

Kein Wunder, haben unsere Kaufleute in ihren ADEG Fandorfhütten doch heimische, hausgemachte Schmankerln zum Kosten angeboten.

Von Vorarlberger Käsespezialitäten über Schlierbacher Käsesuppe, Kärntner Reindling, geräucherte Forellenfilets bis hin zu steirischen Spagatkrapfen gab es nur die feinsten Spezialitäten zu genießen. Die beiden besten Mannschaften aus Österreich stammten übrigens mit dem 2. Platz aus dem Burgenland und mit dem 3. Platz aus Tirol. Auch diese Bundesländer wurden von den ADEG Kaufleuten kulinarisch präsentiert. Mit frischen Tiroler Knödeln und Burgenländischen Strudelspezialitäten ließ sich die Ernüchterung über den deutschen Gesamtsieg gut verdauen.

Sportlich gesehen kam ebenso niemand zu kurz. Wortwörtlich, denn bei der Sonderdisziplin, dem Weitschuss-Bewerb wurde eine beeindruckende Distanz von 339 Metern auf dem Natureis des Weißensees erreicht. Mit von der Partie waren unter anderem Franz Klammer, der als Ehrengast an die Siegermannschaften den Alpenpokal überreichte, sowie Skilegende Fritz Strobl und Skispringer Thomas Morgenstern.

Nach der gelungenen Premiere freuen wir uns als Hauptsponsor und kulinarischer Partner auf nächstes Jahr, wenn es für die Österreicher gilt, den Alpenpokal zurück in die Heimat zu holen.

 

Weitere Bilder vom Event gibt’s hier: http://www.facebook.com/mein.adeg

Servus Alpenpokal-Hymne anhören:

 

Servus Alpenpokal-Hymne als Klingelton HIER downloaden!